Essen und Trinken

Halloween-Snack: Tapenade-Brot und Möhrengesicht

So einfach, lecker und gesund: französischer Halloween-Snack mit rustikalem Brot und Tapenade. 

Halloween-Bread with tapenade
Leckere Olivenpaste mit Möhrenfratze 🎃

Zubereitung Halloween-Brot:

Auf die schwarze Olivenpaste einfach ein paar Fratzen aus geschälten Karotten legen. Bon appetit!

Ich wünsche euch Happy Halloween!

Advertisements
Essen und Trinken

Süßkartoffel-Chips: Rezept

Gestern habe ich einen super einfachen und schnellen Süßkartoffel-Auflauf gemacht, die Step-by-Step-Anleitung findest du bei Instagram. Dabei sind noch ein paar Scheiben Süßkartoffeln übrig geblieben. Die durften auf einem extra Blech gleich mit in den Ofen.

Süßkartoffel-Chips mt Kräutersalz
Frisch aus dem Backofen: Süßkartoffelchips!

Einfach die geschälten und in Scheiben geschnittenen Süßkartoffeln circa 30 Minuten im Ofen bei Umluft 130 Grad Celsius backen. Nach 20 Minuten wenden.

Nach dem Herausnehmen mit Kräutersalz bestreuen und genießen! Zum Beispiel zum Tatort am Sonntagabend ;-).

Du willst Süßkartoffeln lieber als Dessert essen? Hier gibt’s mein Süßkartoffel-Birnen-Kompott!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Essen und Trinken, Feste

Ahoi! Maritime Marshmallow-Pops mit Fisch

Sommer, Sonne und Meer: Wir holen uns die Küste nach Hause und feiern eine Ahoi-Party! Mit dabei sind natürlich auch die besonders hübschen und süßen Marshmallow-Pops mit Goldfischen.

marshmallow pops fish
Blaue Stunde: Zu einer maritimen Party gehören Fish-Marshmallow-Pops!

Zutaten für Fisch-Marshmallow-Pops:

  • große Marshmallows
  • Salzige Cracker
  • blaue Candy melts (blaue Schokodrops zum Schmelzen)
  • Salzige Goldfische
  • Zuckerperlen
  • Cake-Pops-Stiele

Continue reading “Ahoi! Maritime Marshmallow-Pops mit Fisch”

Essen und Trinken, Feste

Süße Hexenhüte für die Hexenparty

Auf einer Hexenparty dürfen süße Hüte mit einer geheimen Füllung nicht fehlen! Diese Blätterteig-Hüte sind ganz schnell gehext – Blätterteig sei Dank.

Ganz schnell gehext: Knusprige Hexenhüte aus Blätterteig mit Schokolade und Nougat.
Für kleine und große Hexen: Knusprige Hüte aus Blätterteig mit Schokolade und Nougat!

Zutaten für die Hexenhüte:

  • TK-Blätterteig
  • Nougatkugeln, Schokodrops
  • 1 Eigelb
Hexenhüte aus Blätterteig - mit Nougat
Der Blätterteig wird in Dreiecke geschnitten – die Nougatkugel dient als Füllung.

Den Fertig-Blätterteig einfach ausrollen und in Dreiecke schneiden. Die Dreiecke werden am längeren Rand gefüllt und aufgerollt, so dass die Hutkrempe entsteht. Die Hutspitze noch ein wenig biegen und Eigelb auf die Hüte pinseln – schon können die süßen Partyhüte in den Ofen und laut Blätterteig-Angaben backen.

Blätterteig-Hexenhut mit Schokolade
Geheime Füllung im Hexenhut: Klein geschnittenes Nougat oder Schokoladendrops.

Mmmh, das ist ein knusprig-süßer Snack für Hexen und Kobolde! Noch mehr für Süßes & Salziges für eure Hexenparty findet ihr hier und hier.

 

 

Essen und Trinken, Feste

Party-Spieße mit Mozzarella und Kiwi-Beeren

Kennt ihr die leckeren Caprese-Spießchen? Die Kombi aus Tomate-Mozzarella mit Basilikum ist ja inzwischen der Klassiker unter den Fingerfood-Angeboten. Doch jetzt gibt’s Abwechslung für das Partybuffet oder den TV-Abend-Snack: Kiwibeeren-Spieße!

Kiwibeeren-Mozzarella-Spieße
Gesundes Fingerfood: Kiwibeeren-Mozzarella-Spieße.

Diese kleinen grünen Beeren gibt’s im Herbst (bis ca. Anfang November) im Supermarkt zu kaufen, es sind speziell gezüchtete Mini-Kiwis. Man kann sie einfach so als Snack essen – mit der glatten Schale! Oder als süß-saure Komponente für Kiwi-Mozzarella-Spieße verarbeiten – da werdet ihr auch noch den Rest Wiesn-Senf fürs Dressing los. Hier kommt das Fingerfood-Rezept:

Zutaten für ca. 12 Nergi-Mozzarella-Spieße:

  • 1 Packung Mini-Mozzarella
  • 1 Packung Nergis (Kiwi-Beeren)
  • süßen Senf (am besten den bekannten von Händlmaier)
  • Balsamico Essig (oder für mehr Süße: Balsamico Creme)
  • Akazienhonig
  • Salz und Pfeffer
  • außerdem: Cakepop-Stiele oder Schaschlik-Spieße
Größenvergleich Mini-Kiwis
Nergi versus Birne: So klein sind die pelzlosen Mini-Kiwis.

Zubereitung:

Die Nergi vom Stiel und Ansatz befreien sowie die Hälfte der Nergis mit einem Messer halbieren. Die Mini-Mozzarella-Kugeln abtropfen lassen und währenddessen das Dressing zubereiten. Für die Sauce einfach zwei bis drei Teelöffel Senf mit ein paar Spritzern Balsamico sowie einem Teelöffel Honig verrühren – je nachdem, wie süß ihr es mögt.

Kiwibeeren-Mozzarella-Spieße
Kiwibeeren-Mozzarella-Spieße in the making.

Nun die Spieße mit einer halben Nergi bestücken, dann einer Mozzarella-Kugel, einer ganzen Nergi, einer Kugel und einer halben Nergi.

Das gute an den Nergis: Sie schmecken so lecker wie Kiwis, aber man bekommt keine eingerissenen Mundwinkel davon ;-). Viel Spaß beim Snacken!