Essen und Trinken, Halloween, Herbst

Lila Halloween-Kuchen mit Blaubeeren

Ihr mögt es farbintensiv? Dann ist dieser lilafarbene Käsekuchen mit Heidelbeeren und einem Heidelbeerguss das Richtige für euch.

Boo: Der lilafarbene Käsekuchen macht sich hervorragend beim Ladies Halloween-Tea!

Für die Halloween-Party in Lila-Tönen brauchte ich auch noch eine farblich-passende Torte als Hingucker auf der Tafel. Da entdeckte ich die Heidelbeer-Torte von lecker.de – die ich für den glutenfreien Genuss und bessere Optik ein wenig abgewandelt habe.

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • 550 g TK-Heidelbeeren
  • 75 g Butter
  • 5 Eier (Größe M)
  • 200 g Mehl (glutenfrei)
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 800 g Doppelrahm Frischkäse
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 3 El Speisestärke (glutenfreie Maisstärke)

Zubereitung lila Käsekuchen:

Vorab die Heidelbeeren auftauen lassen.

Nun die Butter in Stückchen, 1 Ei, Mehl, Salz und 75 g Zucker zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) drücken und das Ganze im Kühlschrank kalt stellen.

Währenddessen 250 g der aufgetauten Heidelbeeren mit dem Zitronensaft pürieren, ich nehme dafür den Stabmixer. Nun den Frischkäse, Zucker und Vanille mit dem Handrührgerät für fünf Minuten zu einer Creme aufschlagen. Die Stärke und die restlichen 4 Eier nacheinander unterrühren. Abschließend 3/4 des Heidelbeerpürees unterrühren. Diese Frischkäsemasse auf dem gekühlten Teigboden verteilen.

Im vorgeheizten Backofen (175 °C Ober- und Unterhitze/ 150 °C Umluft) auf der untersten Schiene 1 Stunde backen. Den Kuchen im ausgeschalteten Ofen ca. 30 Minuten ruhen lassen. Dann aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Zum Schluss macht ihr den Heidelbeerguss: Dafür zuerst 300 g Heidelbeeren pürieren. Das Püree zusammen mit einem Päckchen Tortenguss und 2 EL Zucker in einem Topf aufkochen lassen und kurz weiterköcheln lassen bis die Masse dickflüssig wird. Der Heidelbeer-Guss kommt nach 10 Minuten als Topping auf den ausgekühlten Kuchen. Den fertigen Kuchen im Kühlschrank kalt stellen bis die Gäste kommen. Während die Heidelbeermasse im Kuchen eher rosa- als lilafarben wird, kann sich das Topping mit einem kräftigen Lila-Ton sehen lassen ;-).

Wenn ihr lieber Gemüse esst, könnt ihr auch einfach einen Karottenkuchen mit lila Möhren machen. Statt der orangefarbenen Möhren in meinem Rezept nehmt ihr einfach violette Möhren ;-). Viel Spaß beim Experimentieren und Genießen!

Ein Gedanke zu „Lila Halloween-Kuchen mit Blaubeeren“

Kommentare sind geschlossen.