Käse-Kirsch-Küchlein
Essen und Trinken, Hamburg

Glutenfreier und fruktosefreier Käsekuchen ohne Boden mit Kirschen

Ihr Lieben, wie ihr vielleicht mitbekommen habt, probiere ich ab und zu glutenfreie Rezepte aus. Auch vegan ist für mich kein Problem. Aber eine kleine Herausforderung war der Wunsch “fruktosefrei” meiner Freundin, mit der ich am Wochenende ihren Paten-Kirschbaum im Alten Land unsicher gemacht habe. (Kirschen verträgt sie zum Glück!)

Glutenfreier Käsekuchen ohne Boden
Saftiger Käsekuchen ohne Fruktose und Gluten.

Sie musste kürzlich ihre Ernährung komplett umstellen und ich wollte ihr natürlich trotzdem gern einen Kuchen backen. Also entschied ich mich für einen Käsekuchen ohne Boden. Der allerdings ohne Zucker (Honig, Agavensirup etc.) sein musste! Glücklicherweise gibt es für fruktosefreies Backen Reissirup im Reformhaus zu kaufen, der von Natur aus keine Fruktose enthält.

Zutaten für Käsekuchen ohne Boden (pro 28 cm Springform)

Für den Teig

  • 1 kg Magerquark
  • 125 g weiche Butter + ein bisschen zum Formeinfetten
  • 110 ml Reissirup
  • 6 Eier (L)
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 1 Pck. Sahnepuddingpulver (z. B. von Dr. Oetker, der enhält keinen Zucker und übrigens auch nur Maisstärke für die Glutensensitiven unter uns…)
  • Backpapier

Für das Kirschkompott

  • 200 g Kirschen
  • 1 EL Wasser
Kirschen pflücken
Kirschen pflücken vom Patenbaum – das Beste!

Zubereitung fruktosefreier Käsekuchen ohne Boden

Achtung: Schon 2 Stunden vorher den Quark in einem Sieb abtropfen lassen.

Dann Butter und Reissirup mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier trennen.Eigelbe nacheinander unter die Butter-Zucker-Masse einrühren und weiterschlagen.Vanille, abgetropften Quark, Puddingpulver. Die Eiweiße steif schlagen (das klappt auch super ohne Zucker) und behutsam unterheben.

Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Den Teig in die Form füllen (sollte nicht höher als 2/3 sein) und glatt streichen. Im Backofen auf unterster Schiene bei 160° Umluft erst 30 Minuten backen, dann die Oberfläche mit Backpapier bedecken und weitere 20 Minuten backen.

Käse-Kirsch-Küchlein
Kleine Käseküchlein mit Kirschen – so schmeckt der Sommer!

Man kann den Kuchen auch auf kleine Tartelette-Förmchen aufteilen und in den Teig schon 6 bis 7 Kirschen geben. So wird der Kuchen von Natur aus gesüßt und bleibt auch schön saftig.

Den Kuchen oder die Tartelettes im ausgeschalteten Ofen 15 Minuten ruhen lassen! Zum Schluss herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Kirschkompoot zum Käsekuchen ohne Boden
Natur pur: Zuckerfreies Kirschkompoot zum Käsekuchen ohne Boden!
Ich empfehle, auf den reinen Käsekuchen noch ein Kirschkompott (ohne Zucker) zu streichen, denn der Kuchen ohne Kirschen drin ist einfach so gar nicht süß. Da braucht es die Kirschsüße unbedingt! Für das Kompott einfach 200 Gramm entsteinte Kirschen in einen knapp mit Wasser bedeckten Topf bei mittlerer Hitze aufkochen, dann bei schwacher Hitze circa 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und gern lauwarm zum Kuchen servieren.
Knuspersommer 2016
Das Knusperstübchen ruft zum Knuspersommer auf – klickt euch rein!
Die kleinen Käse-Kirsch-Tartelettes bringe ich zu Sarahs Knuspersommer 2016 mit und wünsche euch eine gute Kirschenzeit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

2 thoughts on “Glutenfreier und fruktosefreier Käsekuchen ohne Boden mit Kirschen”

  1. Ich glaube, dass mir der Boden leider fehlt, aber ansonsten hört es sich köstlich an! 🙂
    Wenn du Lust und Zeit hast bei mir vorbei zu schauen würde ich mich riesig freuen! 🙂
    Liebe Grüße Carla! 🙂

    Like

Einen Kommentar verfassen

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s