Essen und Trinken, Feste

Glutenfreie Eierlikör-Muffins zu Ostern

Eierlikör mochte ich als Kind auf Omas Torten nie, aber jetzt bin ich doch auf den Geschmack gekommen. In Muffins schmeckt der Eierlikör super – und er macht sie auch schön saftig! Zu Ostern gibt’s hier das Rezept für euch:

Eierlikör-Cupcakes und Möhrenkuchen
Zu Ostern gibt es EIerlikör-Cupcakes!

Zutaten für 12 glutenfreie Eierlikör-Muffins:

Teig:

  • 100 g glutenfreie Mehlmischung aus Maismehl und -stärke (oder 75 g Maismehl und 25 g Maisstärke selber mischen)
  • 2 gestr. TL Backin
  • 1 Safranfaden
  • 150 g Zucker
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 100 ml Speiseöl, z. B. Rapsöl
  • 3 Eier (Größe M)
  • 150 ml Eierlikör
  • 12 Fondanteier

Sprite-Frosting:

  • 80 g weiche Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 3 – 4 EL Sprite
Muffins im Ofen
Wie das duftet: Muffins im Ofen.

Zubereitung Eierlikör-Cupcakes:

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und das Muffinblech mit (grünen) Papierförmchen auskleiden.

Maismehl mit Maisstärke und Backpulver in einer Schüssel mischen oder die fertige Mehlmischung in die Schüssel geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit dem Rührgerät kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu etwa Zweidrittel in die Muffinförmchen füllen. Nun etwa 23 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen.

Muffins noch 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen, bevor du den Backofen aus machst. (Sonst fallen sie in sich zusammen…) Dann die Förmchen aus der großen Form lösen und die Muffins auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Währenddessen das Sprite-Frosting anrühren. Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät bei niedriger Stufe zu einer pudrigen Masse vermischen. Die Sprite langsam unter Rühren zugießen. Dann alles bei hoher Geschwindigkeit zu einer luftig-leichten Masse aufschlagen.

Das Frosting auf den Cupcakes verteilen und mit einer Palette verstreichen. Nun ein Fondantei auf jedem Cupcake platzieren und fertig sind die Oster-Cupcakes 🐣.

advocaat-cupcakes
Saftige Oster-Cupcakes mit Lemon-Frosting und Fondant-Ei.


Tipp:
Man kann den Cupcakes-Teig am Abend backen und am nächsten Tag erst das Frosting anrühren und auf den kleinen Küchlein verstreichen. Der Teig ist dann immer noch fluffig – und die Eierlikör-Muffins sind richtig schön durchgezogen.

Das Rezept für den Möhrenkuchen vom Bild gibt es übrigens hier.
Advertisements

1 thought on “Glutenfreie Eierlikör-Muffins zu Ostern”

Einen Kommentar verfassen

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s