Essen und Trinken, Weihnachten

Glutenfreier und veganer Birnen-Zimt-Crumble

Damit der Schatz schon während meiner Backsession etwas vom veganen Zimtteig naschen konnte – habe ich den restlichen Teig einfach für ein leckeres Nachmittags-Crumble verwendet. Der Birnen-Zimt-Crumble eignet sich super als winterliches Dessert oder zum Kaffee und lässt sich prima für Gäste vorbereiten.

Birnen-Zimt-Crumble
Yummy, aus Birnen und Zimt-Teig entsteht im Nu das perfekte Winter-Dessert.

Ihr braucht einfach einen Rest vom Keksteig der veganen Zimtsterne oder ihr macht extra ein Drittel des Teiges für 2 bis 4 Förmchen Crumble.

Zutaten für das Birnen-Zimt-Crumble
Frische Zutaten für das Birnen-Zimt-Crumble.

Für 2 Förmchen schält und entkernt ihr 2 Birnen (am besten die Sorte “Conference”), achtelt sie und legt die Birnenspalten in 2 gefettete, ofenfeste Förmchen. Einen Spritzer Zitronensaft darüber geben und mit Keksteigkrümeln bedecken.

Veganer Birnen-Zimt-Crumble im Schälchen
Die Conference-Birnen verschwinden unter einer dicken Schicht Teigkrümeln!

Nun im Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene 15 bis 20 Minuten backen.

Voilà – fertig ist euer Winter-Soulfood zum Einkuscheln auf dem Sofa. Übrigens: Ein Förmchen Crumble ersetzt fast eine Mahlzeit ;-).

veihnachten

Dieses vegane Rezept bringe ich auch gleich zu Vanessas Veihnacht mit – schaut mal, welche veganen Rezepte es zu Weihnachten noch gibt.

Advertisements

8 thoughts on “Glutenfreier und veganer Birnen-Zimt-Crumble”

Einen Kommentar verfassen

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s