Buchweizen-Pancakes mit Karamellcrème
Essen und Trinken

Buchweizen-Pancakes mit Karamellcrème

Ihr sucht noch etwas für den Sonntagsbrunch? Hier ist das richtige für einen Herbstmorgen: Herb-fluffige Buchweizen-Pancakes mit süßer Salzkaramell-Crème.

Pancakes mit Crème Caramel.
Die Crème Caramel zerläuft über dem warmem Pancake – so sieht er übrigens hell gebraten aus.

Ich wollte unbedingt mal das glutenfreie Buchweizen-Mehl (das “weizen” im Namen irritiert, ich weiß) ausprobieren und habe mich auf zeit.de inspirieren lassen.

Da das Buchweizenmehl für einen herb-nussigen und nicht süß-nussigen Geschmack sorgt, darf ganz viel süße Crème caramel (die ich im Sommer schon gemacht habe) oder Ahornsirup auf die Pancakes! Lasst das flüssige Gold fließen :-).

Zutaten für 6 kleine Pancakes:

  • 200 g Buchweizenmehl
  • 2 Eier
  • 230 ml Milch
  • Salz
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • Butter für die Pfanne
Zutaten für Buchweizen-Pancakes
Die Basis-Zutaten für Buchweizen-Pancakes.

Zubereitung der Buchweizen-Pancakes:

Zuerst die Eier trennen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und das Buchweizenmehl mit der Vanille und einer Prise Salz unterrühren. Der Teig ist nun noch etwas “schleimig”, daher muss man ihn noch etwa 15 Minuten bei Zimmertemperatur quellen lassen.

Teig für Buchweizen-Pancakes
Ein bisschen schleimig: Der Teig für die Pancakes.

Anschließend die Eiweiß mit den Quirlen des Rührgeräts steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Butter in einer Pfanne zerlassen und die Pancakes bei mittlerer Hitze – zum Beispiel in einer Herzform für Spiegeleier – von beiden Seiten backen.

Auf vorgewärmten Tellern zusammen mit der Karamellcrème, Ahornsirup oder auch selbst gemachter Maronencrème servieren.

Buchweizen-Herzen mit Ahornsirup
Für einen Hauch Süße sorgt Ahornsirup auf den Buchweizen-Herzen.

Einen guten Start in den Tag mit diesen herrlich herbstlichen Pancakes zum Frühstück! Dazu passt übrigens hervorragend ein Glas Birnen-Cidre – siehe Bild oben!

P.S.: Da die fluffigen Teile wirklich herb schmecken, kann man zum Teig gern auch Zucker oder Vanillezucker hinzugeben oder die Pancakes mit einem Stück Bergkäse servieren.

Advertisements

Einen Kommentar verfassen

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s