Weihnachtswald aus Cake-Pops – #aufdenletztendrücker

Ihr kommt jetzt auch erst so richtig in Backlaune? Und wollt eure Lieben mit Selbstgebackenem beschenken? Yumlaut hat sich das auch gedacht und rief zum Blogevent „Auf den letzten Drücker“ auf. Da mache ich gern mit!

Ich habe mir fix die Cake-Pops-Form mit Weihnachtsmotiven (von Birkmann) geschnappt und gebacken. Auf den Stiel kamen die Cake Pops diesmal nicht, sie wurden zum weißen Weihnachtswald arrangiert :-).

Cake-Pops-Tannen im Weihnachtswald.

Oh Tannenbaum…: Cake-Pops-Tannen im Weihnachtswald.

Das Basisrezept für den Teig habe ich im zur Form gehörenden Rezeptheft gefunden und mit Matcha verfeinert, den man hinterher nur ganz leicht schmeckt:

Marzipan-Matcha-Cake-Pops – Zubereitungszeit: 15 Minuten + Backzeit: 13 Minuten

Zutaten für die Cake Pops:

Zutaten für den Cake-Pops-Teig

Zutaten für den Cake-Pops-Teig

  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Zucker
  • 20 g Speisestärke
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 gehäufter TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 – 2 Messerspitzen Matchapulver
  • 40 g Marzipan
  • 50 g Butter
  • 2 Eier (Kl. M)
  • Puderzucker
  • Wasser

Zubereitung der Cake Pops:

Teig in der Cake-Pops-Form

Marzipan-Matcha-Teig in die Mulden füllen und verschließen.

Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze einstellen.

Zuerst die trockenen Zutaten in einer Schüssel mit dem Löffel verrühren. Danach Marzipan, Butter und Eier dazugeben und mit den Quirlen eines Handrührgerät alles erst auf niedriger Stufe, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig vermischen.

Nun die Cake-Pops-Form einfetten und den Teig mithilfe von zwei Teelöffeln in die unteren Mulden (die ohne Loch) füllen. Anschließend die obere Hälfte der Form auflegen und verschließen.

Der Cake Pops müssen ca. 13 Minuten backen, wenn sie noch grün sein sollen. (Meine waren nach 15 Minuten schon recht braun…)

Die Cake Pops 5 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen.

fertig gebackene Cake Pops

Die fertig gebackenen Cake Pops duften herrlich!

Während die Figuren weiter auskühlen, den Puderzucker mit Wasser anrühren. So, dass eine schöne zähe Puderzucker-Masse entsteht. Diesen Schnee auf die Bäume (und anderen Figuren) tropfen lassen und mit Sternen und Goldstaub verzieren.

Sterne mit Zuckerguss und Goldstaub

Magische Sterne mit Goldstaub!

Viel Spaß mit meinem spontanen Cake-Pops-Wald auf den letzten Drücker ;-)!

xmas2014_yumlaut

Advertisements

2 Gedanken zu “Weihnachtswald aus Cake-Pops – #aufdenletztendrücker

  1. Yummyyyy, Marzipan! In diesem Wald würde ich mich sehr gern verlaufen und mich dann einmal ganz genüsslich durch die Baumreihen knuspern 😉

    Ich danke Dir sehr für deine tolle Idee und wünsche Dir & Deinen Lieben schöne Feiertage!

    Gefällt mir

Einen Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s